+49 471 92 92 124 Welche Produkte brauche ich?
Wir beraten Dich gerne!

Kostenloser Versand in Deutschland ab 49€
Finde Deinen Plan
Deine Bestellung kann heute versendet werden!
::

 
Bin ich GLAMAZON?

Man kann schon sagen, dass ich eine kleine Partymaus bin. Ein schickes Kleid anziehen, rein in die High Heels und dann raus ins Nachtleben, einfach tanzen und Spaß haben – das beschreibt mich auf jeden Fall ganz gut. Und wenn sich die Leute im Club nach dir umdrehen, das ist schon ein cooles Gefühl und gibt eine Menge Selbstbewusstsein. Und das Schönste ist es doch ein Kompliment zu bekommen. Aber wer ein Kompliment bekommen möchte, muss es sich auch verdienen!

Darum geht es bei GLAMAZON! Mit viel Fleiß und Schweiß kann es jeder schaffen seinen Traumkörper zu bekommen und sich somit Komplimente zu verdienen.

Glamazon Trainingsplan von Stephanie Davis: Push Training



PUSH …

… heißt, an diesem Tag stehen alle „drückenden“ Übungen auf dem Programm. Es werden mit diesem Training Brust, Schultern und Trizeps trainiert.

Dieser Trainingstag ist eindeutig nicht mein Favorite-Workout, aber für einen schönen straffen Körper ist es wichtig, jede große Muskelgruppe gezielt zu trainieren – wie gesagt „overall balanced physique“. Generell kann ich sagen, dass ich seitdem ich im Fitnessstudio bin eine viel bessere Körperhaltung, Körpersprache und Körpergefühl bekommen habe. Das ist für mich ein extrem wichtiges Thema, da man als Model wissen muss, wie man seinen Körper in das richtige Licht rückt. Da sind Ausstrahlung und Körperhaltung letztendlich genauso wichtig (oder sogar wichtiger) wie ein guter sportlicher Körper.

Wie du siehst, empfehle ich in meinem GLAMAZON Training lediglich Training 3 Mal pro Woche. Ich selber bin in der Regel so circa 4-5 Mal im Studio, aber als Hobbysport ist das Training an jedem zweiten Tag auf jeden Fall ausreichend. Gerade Anfänger machen oft den Fehler und denken, dass ein extrem viel Training auch einen größtmöglichen Erfolg bringt. Es ist aber bewiesen, dass ein Zuviel an Training kann auch das Gegenteil bewirken kann. Jeder fortgeschrittene Sportler weiß um diese Gefahr des Übertrainings, wie es sich in der schlimmsten Form nennt. Aus diesem Grund finde ich das Training 3 Mal pro Woche, so wie hier beschrieben, genau richtig.

Also: los geht’s zum PUSHDAY!

Wenn man Schwächen hat (und die haben wir alle definitiv irgendwo), ist es eine besondere Stärke daran zu arbeiten, um sich in genau diesen Bereichen zu verbessern. Und auch wenn ich das Push Training eigentlich nicht mag, bin ich im Nachhinein, wenn ich es durchgezogen habe, immer besonders happy.

Training: PUSH

-Warmup 5-10 Minuten
  1. Bankdrücken: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60 Sekunden
  2. Fliegende mit Kurzhanteln: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60 Sekunden
  3. Schulterpresse am Gerät oder mit Kurzhanteln: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60 Sekunden
  4. Trizeps Kabel Pushdowns: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60 Sekunden
  5. Seitheben: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60 Sekunden

Tag 1
PUSH
GO
Tag 2
Ruhetag
Tag 3
PULL
Tag 4
Ruhetag
 
Tag 5
LEGS
GO
Tag 6
Ruhetag
 
Tag 7
CARDIO
 
 
ShapeYOU Clothing