+49 471 92 92 124 Welche Produkte brauche ich?
Wir beraten Dich gerne!

Kostenloser Versand in Deutschland ab 49€
Finde Deinen Plan
Deine Bestellung kann heute versendet werden!
::

 
Bin ich GLAMAZON?

Man kann schon sagen, dass ich eine kleine Partymaus bin. Ein schickes Kleid anziehen, rein in die High Heels und dann raus ins Nachtleben, einfach tanzen und Spaß haben – das beschreibt mich auf jeden Fall ganz gut. Und wenn sich die Leute im Club nach dir umdrehen, das ist schon ein cooles Gefühl und gibt eine Menge Selbstbewusstsein. Und das Schönste ist es doch ein Kompliment zu bekommen. Aber wer ein Kompliment bekommen möchte, muss es sich auch verdienen!

Darum geht es bei GLAMAZON! Mit viel Fleiß und Schweiß kann es jeder schaffen seinen Traumkörper zu bekommen und sich somit Komplimente zu verdienen.

Glamazon Trainingsplan von Stephanie Davis: Legs Training



LEGS …

… stehen heute auf dem Trainingsplan. Gerade für Frauen (aber auch für Männer) ist das Beintraining wohl der anstrengendste aber auch der wichtigste Tag der Trainingswoche. Zudem mache ich an meinem Legday auch immer noch zusätzlich zwei Bauchübungen, um somit am Ende der Woche alle Muskelpartien abgedeckt zu haben. In Summe dauert das Training bei mir an diesem Tag auch ein bisschen länger als sonst immer (zirka 90 Minuten), aber das Gefühl sich beim Beintraining richtig auszupowern ist echt das Beste.

Als absolut wichtigste Übung steht heute Kniebeuge (englisch: Squats) auf dem Programm. Zwar ist die Bewegungsausführung recht komplex und gerade am Anfang muss man die Technik erst einmal lernen, aber wenn man dann saubere Kniebeugen beherrscht, gibt es keine bessere Übung für Beine und Hintern. Am besten lässt du dir im Studio von einem Trainer helfen und Tipps zur richtigen Ausführung geben. Als wichtige Grundpfeiler kann man sagen, dass das Gewicht bei der Übung auf den Fersen liegen sollte, der untere Rücken schön gerade gehalten und der Hintern nach hinten rausgesteckt werden muss. Der Tipp, dass die Knie nicht über die Zehen hinausschauen sollen, wenn man in die Hocke geht, ist immer ein kontrovers diskutiertes Thema. Wenn man eine sehr gute Technik hat und das Gewicht ganz auf der Ferse liegt, braucht man darauf nicht zu achten. Aber gerade für Anfänger finde ich diesen Ratschlag ganz gut, weil man somit seine Technik im Groben immer selber überprüfen kann. Auch hier gilt es wieder erst einmal eine saubere Technik zu trainieren und mit wenig Gewicht zu starten, um den Bewegungsablauf kennenzulernen.

Training: LEGS

-Warmup 5-10 Minuten
  1. Kreuzheben: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  2. Beinbeuger liegend: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  3. Beinstrecker: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  4. Ausfallschritte (Lunges): 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  5. Abduktoren am Gerät: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  6. Wadenheben: 3 Sätze mit 12 – 10 – 8 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden

Bauch

  1. Crunches: 3 Sätze mit je 20 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden
  2. Leg raises: 3 Sätze mit je 15 - 20 Wiederholungen
    Pause zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden

Tag 1
PUSH
GO
Tag 2
Ruhetag
Tag 3
PULL
Tag 4
Ruhetag
 
Tag 5
LEGS
GO
Tag 6
Ruhetag
 
Tag 7
CARDIO
 
 
ShapeYOU Clothing