Leckere Protein Shakes für den Sommer

Ob auf der Hantelbank oder im nächstgelegenen Park beim Ausdauerlauf: Sport ist an heißen Sommertagen ganz schön schweißtreibend. Vor und nach solchen Belastungen ist es umso wichtiger, dem Köper wichtige Nährstoffe zuzuführen. Viele Kraftsportler setzen bei ihrer Ernährung auf eine erhöhte Zufuhr von Eiweiß, um ihren Muskelaufbau zu unterstützen. Magerquark & Co kann auf Dauer aber ganz schön eintönig werden.

Protein Shakes bei Sportlern beliebt

Beliebte Alternativen herkömmlicher Eiweißquellen sind insbesondere Protein Shakes und Eiweißpulver, da sich mit ihnen unkompliziert und schnell die Eiweißzufuhr erhöhen lässt. Dafür muss man nicht lange in der Küche stehen, sondern kann durch Trinken das Eiweiß dem Körper zuführen. Das Pulver in Wasser oder Milch mixen, trinken – fertig. Doch tagein tagaus den Shake auf die gleiche Weise zuzubereiten, kann auf Dauer etwas langweilig werden. Für etwas Abwechslung beim Mixen an heißen Sommertagen gibt es hier einige Anregungen.

Eiskalter Genuss für den Sommer

Nach der schweißtreibenden Belastung im Sommer kann man sich mit einer eiskalten Erfrischung für die eingegangen Strapazen belohnen. Proteinpulver gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Pulver mit fettarmer Milch mixen, 3-4 Eiswürfel hinzugeben und fertig ist der eiweißhaltige Eis Shake. Wer es exotisch mag, kann auch noch ein paar Spritzer Kokosmilch hinzufügen.

Mit Früchten garnieren

Der eiskalte Shake lässt sich aber auch mit Früchten veredeln. Frisches Obst wie zum Beispiel Erdbeeren, Bananen, Himbeeren, Heidelbeeren oder Kiwis geben dem Getränk eine besondere Geschmacksnote und sind auch noch gesund. Einfach ein paar Erdbeeren kleinschneiden oder im Mixer pürieren und dem Shake hinzufügen. So enthalten etwa Erdbeeren unter anderem viel Vitamin C und K. Außerdem weisen sie einen hohen Kalziumgehalt auf und unterstützen somit die Knochen und das Herz.

Sehr lecker ist auch folgende Fruchtbombe: Milch und beliebigen Direktsaft im Verhältnis 4:1 mischen, Proteinpulver einrühren und 80g Heidelbeeren/Himbeeren hinzufügen (entweder gemixt oder als ganze Beeren). 10 Minuten in den Kühlschrank stellen oder Eiswürfel hinzugeben, fertig.

Veröffentlicht unter Gesundheit / Wellness, Sporternährung, Schlagwort , , . Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>