+49 471 92 92 124 Welche Produkte brauche ich?
Wir beraten Dich gerne!

Kostenloser Versand in Deutschland ab 49€
Finde Deinen Plan
Deine Bestellung kann heute versendet werden!
::
 
 

Alles über Michelle Lewin: Training + Ernärhung + Motivation

Fakten über Michelle Lewin - Q&A

NAME

Michelle Lewin

GEBOREN

15. Februar 1986 in Valencia, Venezuela. Und aufgewachsen bin ich in der Stadt Maracay.

GRÖßE

1,62 m

GEWICHT

54 kg

Michelle Lewin Training

Ich bin ziemlich aktiv in den sozialen Medien. Es gibt alles von Tipps, über Trainingsvideos bis zu Bildern von Fotoshootings. Wenn du also bei Instagram, Facebook oder Twitter bist…. Wir sehen uns da!

WANN UND WIESO HAST DU MIT DEM FITNESS ANGEFANGEN?

Ich war kein besonders sportliches Kind. Ich kann keine Ballsportarten, ich schwimme wie eine Katze und ich bin ein langsamer Läufer.

Als ich aufgewachsen bin, war ich so skinny, dass ich mich selbst nicht im Spiegel angucken konnte. Als ich dann 17 war, haben Mom und ich uns dazu entschieden unser erste Fitnessstudio Mitgliedschaft abzuschließen. Alles was ich wollte, waren Beine. Ich habe früher niemals Highheels getragen, weil meine Beine dann noch dünner aussahen. Keine Shorts, kein kurzer Rock. Die Beinpresse war meine Rettung. Ich habe dreimal pro Woche Beintraining gemacht und nichts anderes und das für Jahre.

Ich habe schon früher als Model gearbeitet und war auf 30 unterschiedlichen Magazincovern, aber es gab nie so einen richtigen Boom. 2009 habe ich meinen Ehemann kennengelernt und er wurde mein Trainer, es war so eine Freude zu sehen wie sich mein Körper ändert. Es war immer ein Teil meines Jobs in Form zu bleiben. Ich liebe das Training und bin eine totale Gym-Ratte geworden. Als sich mein Körper dann änderte, sind Fitness Magazine auf mich aufmerksam geworden.

Obwohl ich nicht mit dem Training angefangen habe, um auf die Bühne zu gehen, habe ich es mal versucht bei einem NPC Bikini Wettkampf. Es war ein mega Thrill das erste Mal auf die Bühne zu gehen. Ich habe das echt geliebt – und ich liebe es noch immer auf die Bühne zu gehen!

WIE SIEHT DEIN TRAININGSPLAN AUS?

Ich hatte schon so viele unterschiedliche Trainingspläne aber daran kann und will ich mich nicht mehr so streng halten. Die goldene Regel ist, dass man jede Muskelgruppe mindestens einmal pro Woche trainiert. Und ich bin ein großer Fan von Cardio. Ich liebe es einfach wie eine Verrückte zu schwitzen. Ich mache dabei alles worauf ich Lust habe: Stair Master, Rollerblading am South Beach Miami oder Spinning. Ich gehe dabei immer eine hohe Intensität und pushe mich immer hart.

Ich mache also jeden Morgen Cardio-Training für 45 Minuten und abends immer Krafttraining. Ich trainiere jede Muskelgruppe mindestens einmal pro Woche und ich lege meinen Fokus dabei auf Po und Bauch, was ich je zweimal pro Woche mache.

MICHELLE LEWIN TRAININGSSPLIT

  • Montag - Rücken/Bizeps
  • Dienstag - Glutes/Hamstrings/Waden
  • Mittwoch - Bauch
  • Donnerstag - Trizeps/Schultern
  • Freitag - Beine (inkl. Glutes)
  • Samstag - Bauch
  • Sonntag - Pause

WER IST DEIN FITNESS/BODYBUILDING IDOL?

Ich hole mir eigentliche keine große Motivation von anderen Athleten. Was mich am meisten inspiriert und meine größte Motivation ist, sind meine Fans. Davon habe ich noch vor ein paar Jahren nur träumen können. Das ist eine super Unterstützung.

Michelle Lewin Ernährung

WIE SIEHT DEINE ERNÄHRUNG AUS?

Man sollte seine Ernährung immer etwas variieren und Abwechslung reinbringen, wie Michelle sich ernährt seht ihr hier. Ein kleiner Auszug aus dem Ernährungsplan von Michelle Lewin:

  1. Meal: Haferflocken mit Big Blend von Betancourt Nutrition
  2. Meal: Wasa Knäckebrot mit Schinken
  3. Meal: Hähnchenbrust mit braunem Naturreis
  4. Meal: Schweinekotelett mit Salat
  5. Meal: Rindfleisch mit Spargel und Salat
  6. Meal: Lachs mit Brokkoli
  7. Meal und letztes: Casein Protein Shake

Michelle Lewin Supplementierung

WELCHE SUPPS NIMMST DU TÄGLICH

Ich nehme Supplements um meine tägliche Ernährung zu unterstützen, wobei ich sagen muss, dass die Ernährung dabei die wichtigere Rolle spielt.

Ich verwende hauptsächlich Whey Protein und einige Aminosäuren. Manchmal trinke ich auch einen Trainingsbooster vor meinem Workout.

Michelle Lewin Motivation

WAS SIND DEINE ZIELE UND TRÄUME

Ich möchte Teile davon sein, dass sich das weibliche Ideal von ungesund dünn zu gesund und fit ändert. Mein Ziel ist es zu viele Leute wie möglich zu motivieren einen gesunden Lebensstil zu führen und das Beste aus sich zu machen. Nicht jeder sollte ein Fitness Freak oder rein professioneller Athlet werden, aber jeder sollte einen gesunden Lebensstil haben. Es macht das Leben einfacher und der Körper wird es dir danken.

Ich möchte also Reisen, meine Geschichte erzählen und die Leute motivieren. Und gleichzeitig muss ich sagen, dass Fitness Fans in der ganzen Welt zu treffen, das Beste ist. Es ist einfach wunderbar zu sehen, dass es so viele Menschen gibt, die dieses Hobby haben und die gleichen Ziele verfolgen. Ich versuche immer die Leute zu motivieren und diese Leute zu treffen ist letztendlich eine riesige Motivation für mich.

Momentan arbeite ich auch an einigen E-Books und Fitness-Apps mit denen ich anderen helfen möchte ihre Ziele zu erreichen. Viele Leute fragen mich nach Ernährungs- oder Trainings-Plänen. Viele fragen mich auch nach meinen persönlichen Plänen, aber normalerweise gebe ich ihnen nicht mein Programm. Der Grund dafür ist der, dass wir alle unterschiedlich sind. Es kann sein, dass etwas für meinen Körper perfekt ist, aber nicht für jemand anderen. Ich möchte wirklich einfach jeden dazu inspirieren das Beste aus sich zu machen.

WAS MOTIVIERT DICH?

Meine Kindheit war nicht einfach. Meine Mutter und ich hatte echt nicht viel. Manchmal haben wir Sandwiches von unseren Nachbarn bekommen damit wir nicht verhungerten. Zum Glück hatten wir das Selbstbewusstsein und den enormen Willen diese Situation hinter uns zu lassen. Ich weiß woher ich komme und das alleine ist eine Motivation für mich.

Und vom Fitness Aspekt her würde ich sagen, dass der Spiegel meine Motivation ist. Es gibt nichts motivierenderes als eine neue Vene zu finden. Ob ich verrückt bin? Wahrscheinlich. Aber es ist wahr. Der stetige Fortschritt motiviert mich immer weiter zu Machen und nicht aufzugeben. Und natürlich sind meine Fans eine riesige Motivation. Besonders dass ich so viele weibliche Fans habe, motiviert mich ungemein.

WAS SIND DEINE LEITSPRÜCHE FÜR EINEN SPORTLICHEN KÖRPER?

  • Du solltest nicht trainieren, weil du musst. Du musst die Leidenschaft und Liebe für das Workout finden.
  • Beständigkeit bringt Fortschritt!
  • Versuche niemals jemanden zu kopieren. Mach dein eigenes Ding. Eine Kopie hat noch nie die Spitze erreicht.
ShapeYOU Caps


Michelle Lewin Transformation

 
 
To top
ShapeYOU Clothing